Aldi will in Brunnen-Ingenbohl eine Filiale eröffnen

SCHWYZ ⋅ Detailhändler Aldi hat beim Bauamt Ingenbohl ein Baugesuch eingereicht. Geplant ist eine Filiale in unmittelbarer Nähe zum Autobahnanschluss A4 in Ingenbohl.
22. November 2017, 16:50

Geplant ist eine Verkaufsfläche von 1200 Quadratmetern. Der Detailhändler will ein Vollsortiment inkl. Back- und Brotwaren anbieten. Ein Grossteil der Parkplätze soll auf einem Parkdeck im Obergeschoss realisiert werden. Ebenfalls ist eine Photovoltaikanlage auf dem Dach sowie zwei E-Tankstellen für Elektrofahrzeuge vorgesehen.

Die zur Bebauung vorgesehenen Parzellen liegen im Eigentum der Victorinox. Sobald Aldi im Besitz einer rechtskräftigen Baubewilligung ist, erfolgt ein Landabtausch mit einer im Besitz von Aldi liegenden Parzelle in Seewen. Diese wiederum wird im Falle eines Landabtauschs als Erweiterungsreserve für das dort geplante Verteilzentrum der Victorinox verwendet. Bis dahin hält Aldi am laufenden Bewilligungsverfahren für den Standort Seewen fest.

Die Filiale Brunnen-Ingenbohl wäre die erste Aldi-Filiale im Schwyzer Talkessel. Weitere Aldi-Filialen im Kanton Schwyz gibt es in Küssnacht am Rigi, Feusisberg und Siebnen.

rem


Leserkommentare

Anzeige: