Brand am Bahnhof Goldau – Polizei verhaftet Person

GOLDAU ⋅ In der Nacht auf Sonntag musste die Feuerwehr ausrücken. Beim Bahnhof Goldau brannte ein Güselkübel und eine Bauabschrankung.
Aktualisiert: 
19.11.2017, 17:00
19. November 2017, 13:34

In der Nacht auf Sonntag, kurz vor halb vier Uhr, ging auf der Einsatzzentrale der Kantonspolizei die Meldung ein, dass auf dem Bahnhofsareal Arth-Goldau ein Feuer ausgebrochen ist. Die Feuerwehr der Gemeinde Arth stellte vor Ort fest, dass ein Abfalleimer und eine Bauabschrankung brennen. Die Einsatzkräfte konnten beide Kleinbrände rasch löschen.

Es entstand ein mittlerer Sachschaden, schreibt die Kantonspolizei Schwyz in einer Mitteilung. Im Nahbereich der beiden Brandstellen konnte die Kantonspolizei eine Person anhalten und anschliessend festnehmen. Die Ermittlungen zur Person und Brandursache laufen. Sachdienliche Hinweise können an die Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041 / 819 29 29, gerichtet werden.

(pd/cc/zfo)


Leserkommentare

Anzeige: