Deutscher Lastwagenfahrer verstösst massiv gegen Ruhezeit-Verordnung

BRUNNEN ⋅ Ein Lastwagenfahrer aus Deutschland hat seit mehreren Wochen seine Fahrkarte nicht mehr eingesetzt. Es dürfte daher ein massiver Verstoss gegen die Verordnung über die Arbeits- und Ruhezeit vorliegen.
19. Januar 2018, 11:59

Die Kantonspolizei Schwyz führte am Dienstagnachmittag an der Axenstrasse in Brunnen eine Kontrolle beim Schwerverkehr durch. Dies teilt die Kantonspolizei am Freitag mit.

Als die Polizisten dabei einen 36-jährigen Lastwagenfahrer aus Deutschland überprüften, stellten sie fest, dass dieser seit dem 20. Dezember über 550 Kilometer zurückgelegt hatte, ohne dabei seine Fahrkarte einzusetzen. In welchem Ausmass der Chauffeur gegen die Verordnung über die Arbeits- und Ruhezeit verstossen hat, konnte daher nicht festgestellt werden.

Der Fahrer wurde bei der Staatsanwaltschaft Innerschwyz angezeigt. Er musste ein Bussendepositum hinterlegen.

pd/lur

Anzeige: