Die erste 15er Kompaktbahn der Schweiz wird eröffnet

GOLDAU ⋅ Die Luftseilbahn Kräbel - Rigi Scheidegg ist in Rekordzeit total neu gebaut worden. Am 23. Dezember wird die Bahn den fahrplanmässigen Betrieb wieder aufnehmen.
17. Dezember 2017, 14:30

Mit verschiedenen Eröffnungsangeboten wird die erste 15er Kompaktbahn der Schweiz, die Luftseilbahn Kräbel-Rigi Scheidegg, am Samstag, 23. Dezember, der Öffentlichkeit übergeben. Damit schliesst sich die Lücke im Rigi-Wanderwegnetz nach sechs monatiger Bauzeit wieder, wie die Luftseilbahn Kräbel - Rigi Scheidegg AG am Sonntag mitteilte.

Pendelbahn mit zwei Kabinen

In Zusammenarbeit mit der Garaventa AG, Goldau, und der Inauen Schätti AG, Schwanden, wurde im vergangenen Sommer die erste 15er Kompaktseilbahn der Schweiz realisiert. Dabei handelt es sich um eine Pendelbahn mit zwei Kabinen à je 15 Personen.

Die Hauptkomponenten stammen dabei aus dem Gondelbahnbau und Synergien in der Herstellung und der Wartung, können somit besser genutzt werden. Die neuen Kabinen bieten mit zehn Sitzplätzen sowie fünf Stehplätzen mehr Komfort für die Fahrgäste.

Zum ersten Mal wurde in der Schweiz eine Kompaktbahn dieser Grösse gebaut. Mit der neuesten Steuerungsgeneration (4000er Serie) wartet die Firma Frey AG, Stans, auf. Die Überwachungs- und Sicherheitsanforderungen werden laut Mitteilung durch diese Steuerung voll abgedeckt. Die Abnahmen durch das BAV (Bundesamt für Verkehr) stehen dieser Tage an, um die neue Bahn auf Herz und Nieten zu prüfen.

Rigi Jahresabo ebenfalls auf der Kräbelbahn gültig

Die Rigi Bahnen übernehmen ab der Neueröffnung den Betrieb der Luftseilbahn und verantwortet sich zudem für die Technik sowie die Marketing- und Verkaufsaktivitäten. Dank dieser Zusammenarbeit gelten in Zukunft die Jahresabo der Rigi Bahnen auch auf den Luftseilbahnen Kräbel - Rigi Scheidegg und Obergschwend Rigi Burggeist.

Leserkommentare

Anzeige: