So lief die Höhlenrettung: «Einige Leute haben Jassen gelernt»

HÖLLOCH ⋅ Höhlenretter Stefan Nussbaumer betreute seit dem letzten Sonntag die Touristengruppe im Hölloch. Wie hat man die Zeit im Biwak verbracht? Und wie lief die Befreiungsaktion ab? Nussbaumer gab an der Medienorientierung Auskunft.
Aktualisiert: 
26.01.2018, 17:00
26. Januar 2018, 11:42
Video: Hölloch-Gefangene: Die Rettungskräfte sprechen über die Bergung

Am 26. Januar sind die Eingeschlossenen aus dem Hölloch befreit worden. Die Einsatzkräfte sprechen an einer Medienkonferenz über die Bergung. (Bote der Urschweiz, 26.01.2017)

Video: Hölloch-Retter: "Die Freude auf die Freiheit kam viel später"

Speleo-Einsatzleiter Stefan Nussbaumer hat die vergangenen Tage mit den Eingeschlossenen im Hölloch verbracht. Nach dem Austritt am Donnerstag hätten die Männer erst einmal tief Luft geholt. Danach sei es zum Duschen gegangen - ein erstes Mal nach fast einer Woche.Erst später seien die Emotionen hochgegangen: Die Gruppe habe ihr Maskottchen hochleben lassen. (David Kunz / Adrian Reusser, 2018-01-26 16:18:00)




Leserkommentare

Anzeige: