Qualmender Schwedenhofen löst Feuerwehreinsatz aus

EINSIEDELN ⋅ Wegen eines qualmenden Schwedenofens in einer Wohnung ist am Samstag in Einsiedeln die Feuerwehr ausgerückt. Um die 50 Einsatzkräfte waren vor Ort. Es blieb bei Sachschaden, verletzt wurde niemand.
13. Januar 2018, 17:53

Am Samstagmittag feuerte die Bewohnerin einer Wohnung an der Allmeindstrasse in Einsiedeln ihren Schwedenofen ein. Im Verlauf des Nachmittags bemerkte sie, dass Rauch aus der Verschalung oberhalb des Ofenrohrs austrat.

In der Folge rückten die Feuerwehr und das Sanitäts-Ersteinsatzelement Einsiedeln mit knapp 50 Personen an den Ort des Geschehens aus. «Die Lage war jederzeit unter Kontrolle», teilt die Schwyzer Polizei in einem Bulletin mit, «es entstand geringer Sachschaden.» gh


Leserkommentare

Anzeige: