Friedlicher Start ins neue Jahr im Kanton Schwyz

SCHWYZ ⋅ Im Kanton Schwyz verlief die Silvesternacht 2017/2018 aus polizeilicher Sicht ohne ausserordentliche Ereignisse. Trotzdem hatte man zwei Dutzend Mal auszurücken.
01. Januar 2018, 12:53
In der Zeit von Sonntagabend bis am Neujahrsmorgen gingen auf der Einsatzzentrale der Kantonspolizei zwei Dutzend Meldungen ein, welche eine Ausrückung der Polizei erforderten.

Die meisten Ausrückungen betrafen Nachtruhestörungen, abgeschossenes Feuerwerk oder angetrunkenen Personen an Silvesterpartys. Positiv ist, dass keine Meldungen über Verkehrsunfälle eingegangen sind und die Kantonspolizei keinen Fahrzeuglenker in fahrunfähigem Zustand festgestellt hat. kaposz

Anzeige: