Schwyzer Regierung zu Besuch im Kanton Bern

STAATSBESUCH ⋅ Der Berner Regierungsrat hat am Mittwoch und am Donnerstag die Schwyzer Kantonsregierung zu einem Staatsbesuch empfangen. Die Berner Regierungsmitglieder brachten dabei ihren Amtskollegen aus der Innerschweiz die Vielfalt des Kantons Bern näher.
18. Mai 2017, 16:25

Am Mittwochnachmittag besuchten die beiden Regierungen die Schule für Holzbildhauerei und die Geigenbauschule in Brienz, wie die Berner Staatskanzlei mitteilte. Nach der Übernachtung in Kandersteg ging es am Donnerstag nach Bern zur Biotechnologiefirma CSL Behring.

Dort kam die neue Fabrik zur Herstellung von Heilmitteln für Menschen mit der Bluterkrankheit zur Sprache, welche CSL Behring im bernischen Lengnau baut. Am Beispiel dieser Firma habe die Berner Regierung die wachsende Bedeutung des Kantons Bern als Medizinal- und Innovationsstandort aufgezeigt, steht in der Mitteilung.

Mit einem Rundgang im Berner Rathaus, das dieses Jahr 600-jährig wird, liessen die Regierungsmitglieder das Treffen am Donnerstag ausklingen. Es war das erste seit dem Jahr 1983. Quellen im Berner Staatsarchiv zeigen allerdings, dass sich Schwyzer und Berner Regierung in den vergangenen Jahrhunderten immer wieder trafen.

Zwei- bis dreimal pro Jahr trifft sich die Berner Regierung mit Exekutiven aus anderen Kantonen zu Staats- und Arbeitsbesuchen. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: