Töff prallt bei Überholmanöver frontal in entgegenkommendes Auto

BRUNNEN ⋅ Ein Töfffahrer ist bei einem Überholmanöver frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestossen. Dabei verletzte er sich schwer. Er wurde durch die Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen.
15. April 2018, 19:27

Am Sonntagnachmittag ist ein Töfffahrer in Brunnen frontal mit einem Personenwagen kollidiert, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt. Der 45-Jährige war mit seinem Motorrad um 14 Uhr auf der Schwyzerstrasse in Richtung Schwyz unterwegs. Der Töff überholte ein vor ihm fahrendes Auto. Auf der Gegenfahrbahn prallte das Motorrad in der Folge in einen entgegenkommenden Personenwagen.

Beim Aufprall verletzte sich der Töfffahrer schwer. Er wurde durch die Rettungsflugwacht Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen. Die beiden Insassen des entgegenkommenden Wagens zogen sich mittelschwere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst Schwyz überführte sie ins Spital.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden, teilt die Polizei mit. Die Schwyzerstrasse musste nach dem Unfall für rund drei Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Ingenbohl-Brunnen stand dabei mit 17 Personen im Einsatz.

Für die Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei nun den Lenker des Wagens, der vor dem Unfall überholt worden ist. Auch weitere Zeugen des Zusammenstosses werden gebeten, sich unter 041 819 29 29 bei der Kantonspolizei Schwyz zu melden.

pd/lur


Anzeige: