Neue Luzerner Zeitung Online

Beat Hefti verpasst knapp das Podest

BOB ⋅ An den Bob-Weltmeisterschaften im deutschen Winterberg schauen für die Schweizer Zweierbobs keine Medaillen heraus. Der Goldauer Beat Hefti verpasst als Vierter Bronze um 16 Hundertstel, Rico Peter wurde Siebter.

Der Deutsche Francesco Friedrich verteidigte seinen Weltmeister-Titel erfolgreich. Die Silbermedaille wurde gleich doppelt vergeben, denn der Lette Oskars Melbardis und der aufstrebende deutsche Rookie Johannes Lochner erreichten als Zweite die exakt gleiche Zeit.

Nach dem ersten Tag mit den ersten beiden Läufen hatten Beat Hefti und Rico Peter die etwas enttäuschenden Plätze 8 respektive 6 belegt. Hefti konnte demnach noch vier Ränge gutmachen. (si)

 

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Schlagzeilen

Anzeige:

Webcam

Schwyz Schwyz

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse