Die Baustelle am Bahnhof Steinen ist Geschichte

SCHWYZ ⋅ Die Hauptarbeiten beim Bahnhof Steinen sind fertig. Das Hilfsperron wird bis Ende Oktober abgebaut.

Die SBB haben im Bahnhof Steinen die Perrons erhöht, die Zugänge erneuert und die Treppen mit einer Rampe ergänzt. Laut Mitteilung der SBB könnten vom neuen Bahnhof nicht nur behinderte und ältere Menschen, sondern auch Reisende mit Kinderwagen und Rollkoffer profitieren, indem sie komfortabel in die Züge ein- und aussteigen können. Gleichzeitig wie der Bahnhofsumbau haben die SBB die Fahrbahn von Gleis 1 und 2 erneuert. Dabei ersetzten sie Schienen, Schwellen und Schotter.

Seit dem 21. März führte der Zugang zu den Zügen über ein Hilfsperron. Die SBB bauen dies bis Ende Oktober zurück und tätigen weitere Abschlussarbeiten. Die Kosten belaufen sich auf knapp 10 Millionen Franken.

pd/rem


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: