Drei Verletzte bei drei Unfällen in Schwyz

SCHWYZ ⋅ Drei Personen sind am Montagabend bei drei Verkehrsunfällen im Kanton Schwyz verletzt worden. Die Unfälle ereigneten sich innert eineinhalb Stunden in Brunnen, Siebnen und Tuggen.

Um 18 Uhr fuhr eine 35-jährige Autofahrerin in Brunnen von der alten Kantonsstrasse in die Schwyzerstrasse ein. Dabei kollidierte sie mit einem von links herannahenden Roller. Dessen 44-jähriger Lenker erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst hospitalisiert.

Um 18.15 Uhr bog eine Autofahrerin in Siebnen auf der Bahnhofstrasse links ab. Dabei übersah die 19-Jährige einen entgegenkommenden Töfffahrer und kollidierte mit ihm. Der 32-Jährige wurde bei der Kollision mittelschwer verletzt und vom Rettungsdienst in Spitalpflege gebracht.

Auf der Linthstrasse in Tuggen fuhr um 19.30 Uhr ein Töfffahrer auf ein vor ihm fahrendes Auto auf. Dabei zog sich der 30-Jährige leichte Verletzungen zu und begab sich zur Kontrolle ins Spital.

Brand am Planggstock

Am Montagnachmittag erhielt die Kantonspolizei Schwyz zudem die Meldung, dass es in Muotathal am Planggstock brenne. Die Feuerwehr konnte unter Beizug eines Löschhelikopters den Brand, der eine Ausdehnung von ungefähr einem Fussballfeld erfasst hatte, rasch löschen. Die Brandursache ist nicht bekannt.

pd/rem


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: