Neue Luzerner Zeitung Online

Lachen nutzt Zellentrakt als Asylunterkunft um

ASYL ⋅ Die Gemeinde Lachen baut ehemalige Gefängniszellen in eine Asylunterkunft um. Der Komfort wird in dieser höher sein als in anderen Unterkünften für Asylbewerber.

Martin Stählin, Ressortleiter Soziales und Alter, bestätigte am Freitag einen Bericht der lokalen Tageszeitungen "March-Anzeiger" und "Höfner Volksblatt". Lachen muss gemäss des kantonalen Verteilschlüssels 55 Asylbewerber beherbergen.

Der Zellentrakt befindet sich in einem Gebäude, in dem auch die Polizei, die Feuerwehr und der Werkhof untergebracht sind. Er steht gemäss des Zeitungsberichtes seit 2007 leer.

In den sechs ehemaligen Zellen sollen maximal zwölf Personen untergebracht werden, sagte Stählin. Jeder Wohnraum werde über ein WC, eine Dusche und einen Kühlschrank verfügen. Zudem stehe den Bewohnern eine Gemeinschaftsküche zur Verfügung.

Stählin weist darauf hin, dass der Komfort im ehemaligen Gefängnistrakt höher sein werde als in anderen Asylunterkünften in Lachen oder in anderen Schwyzer Gemeinden. So stünden in Lachen im Bürgerheim den Asylbewerbern nur Etagentoiletten zur Verfügung. (sda)

Login


 
Leserkommentare
  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 06.02.2015 16:54

    Jaja, sie sollen meinetwegen Luxusappartements bauen. Der Staat, respektive das dumme Steuerzahlervolk bezahlt's ja.

Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Schwyz Schwyz

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse