Bote der Urschweiz

Gestohlener Putzwagen ist wieder da

EINSIEDELN/ SCHINDELLEGI ⋅ In Einsiedeln stibitzte am Montag irgendjemand einen Putzwagen der SOB. Ein paar Tage später taucht er wieder auf.

Am Montagabend wurde am Bahnhof Einsiedeln zwischen 22.30 und 23.30 Uhr ein Putzwagen der SOB von einer unbekannten Täterschaft entwendet. Das Arbeitsgerät hat einen Wert von mehreren Tausend Franken.

Die Polizei publizierte am Mittwoch einen Zeugenaufruf. Bekamen es die Langfinger mit dem schlechten Gewissen zu tun? Der Putzwagen ist jedenfalls wieder da. «Er ist am Donnerstag zum Glück in Schindellegi wieder aufgetaucht», teilt die SOB via Facebook mit.

g

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Schwyz Schwyz

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse