Grosses Gesundheits-Cluster steht vor Gründung

SCHWYZ ⋅ Ein neues Cluster will Technologie-Unternehmen im Gesundheitsbereich ?vernetzen. Die Innerschweiz soll damit mehr Wertschöpfung erhalten.

In einer Woche gründet das Technologiezentrum Schwyz ein Gesundheitscluster, das Firmen in einem offenen Wirtschaftsnetzwerk vereinen soll. Laut dem Schwyzer Wirtschaftsförderer Urs Durrer haben bereits rund 50 Unternehmen Interesse an einem Beitritt bekundet.

Mit dem Netzwerk wollen die Initianten Wertschöpfung für den Kanton und die angrenzenden Regionen schaffen: «Es soll den Wirtschaftsstandort Innerschweiz stärken», so Durrer.

Erfolgreich dürfte diese Strategie vor allem dann sein, wenn sich auch Firmen in der Region ansiedeln. Immobilienprojekte in Küssnacht und Brunnen wollen Platz schaffen. Allein  im Industriegebiet Fänn hat es gemäss Berechnungen des Bundesamtes für Strassen ein Potenzial von 1400 Arbeitsplätzen.

 


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: