Neue Luzerner Zeitung Online

Grosses Gesundheits-Cluster steht vor Gründung

SCHWYZ ⋅ Ein neues Cluster will Technologie-Unternehmen im Gesundheitsbereich ?vernetzen. Die Innerschweiz soll damit mehr Wertschöpfung erhalten.

In einer Woche gründet das Technologiezentrum Schwyz ein Gesundheitscluster, das Firmen in einem offenen Wirtschaftsnetzwerk vereinen soll. Laut dem Schwyzer Wirtschaftsförderer Urs Durrer haben bereits rund 50 Unternehmen Interesse an einem Beitritt bekundet.

Mit dem Netzwerk wollen die Initianten Wertschöpfung für den Kanton und die angrenzenden Regionen schaffen: «Es soll den Wirtschaftsstandort Innerschweiz stärken», so Durrer.

Erfolgreich dürfte diese Strategie vor allem dann sein, wenn sich auch Firmen in der Region ansiedeln. Immobilienprojekte in Küssnacht und Brunnen wollen Platz schaffen. Allein  im Industriegebiet Fänn hat es gemäss Berechnungen des Bundesamtes für Strassen ein Potenzial von 1400 Arbeitsplätzen.

 

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Schwyz Schwyz

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse