Neue Luzerner Zeitung Online

113 Aussteller präsentieren Schwyzer Angebote und Neuheiten

SCHWYZ ⋅ Zum zwölften Mal präsentierten sich kleine und mittlere Unternehmen an der Tischmesse. Die Nachfrage ist ungebrochen.

Die Tischmesse Innerschwyz in Schwyz öffnet am kommenden Donnerstag ihre Türen für Aussteller, Gäste und Besucher. 113 Aussteller präsentieren von 13.30 bis 19.30 Uhr ihre Produkte und Dienstleistungen im MythenForum. Der Eintritt ist frei.

«Die Tischmesse ist ein beliebtes Forum für innovative Unternehmer. Sie ist ein Treffpunkt für verschiedene Branchen und Firmen, die einen direkten und persönlichen Austausch pflegen möchten», schreibt das Volkswirtschaftsdepartements des Kantons Schwyz in einer Mitteilung. 2006 wurde die Tischmesse in Schwyz ins Leben gerufen. Die Nachfrage nach dieser Business-Veranstaltung ist ungebrochen.

Dieses Jahr wartet die Tischmesse Innerschwyz mit Neuigkeiten auf: Schwyz Tourismus präsentiert spannende Angebote für Unternehmen und Organisationen. Von 16.45 bis 17.30 Uhr stellt Doris Ehrbar von der Hochschule Luzern die Luzerner-Toolbox vor. Diese beinhaltet nützliche Instrumente für Stockwerkeigentümer, Verwaltungen und Investoren zur Thematik Unterhalt und Sanierungen von Stockwerkeigentum. Der Höhepunkt der diesjährigen Tischmesse ist die Verleihung des 1. Eingliederungspreises des Vereins Netzwerk Arbeit Kanton Schwyz. Umrahmt wird diese Vergabe durch ein Referat von Martin Kaiser vom Schweizer Arbeitgeberverband zum Thema «Engagement der Arbeitgeber ohne gesetzliche Quotenregelung».

Das Technologiezentrum Schwyz führt die Messe auf Initiative des Amts für Wirtschaft des Kantons Schwyz durch. Der kantonal-schwyzerische Gewerbeverband, der Handels- und Industrieverein des Kantons Schwyz, das Regionalmanagement Genial Regional sowie zentralschweiz innovativ sind Partner der Tischmesse.

pd/rem

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Schwyz Schwyz

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse