Kletterunfall fordert zwei Verletzte

SCHWYZ ⋅ Unfall im Klettergarten Holzegg: Zwei Männer stürzten ab und zogen sich mittel- beziehungweise leichte Verletzungen zu.

Der Kletterunfall ereignete sich am Mittwochabend im Klettergarten Holzegg in Schwyz. Zwei ortskundige Männer waren am Klettern, als der eine rund 30 Meter abstürzte. Der 50-Jährige zog sich mittelschwere Verletzungen zu.

Der zweite Kletterer, ein 48-jähriger Mann, erlitt leichte Verletzungen und konnte Hilfe organisieren. Die Rega barg den 50-Jährigen und flog ihn in ein Spital. Der zweite Kletterer begab sich selbstständig ins Spital. Die Polizei untersucht nun, wie es zum Kletterunfall kommen konnte.

3 Unfälle – 3 Verletzte

Auf der Etzelstrasse in Einsiedeln ist es am Mittwochmittag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Mofafahrer gekommen. Kurz vor Mittag setzte eine 14-jährige Mofalenkerin zum Überholen einer Velofahrerin an. Als sich eine nachfolgende Autofahrerin auf der Höhe der Mofafahrerin befand, bog die Zweiradlenkerin nach links ab und prallte ins Auto und stürzte. Dabei erlitt die Jugendliche leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst überführte die Verunfallte ins Spital.

Bei einem weiteren Unfall in Küssnacht am Mittwochmittag hat eine 57-jährige Velofahrerin bei einer Selbstkollision mittelschwere Verletzungen erlitten. Die Frau beabsichtigte bei einer Strasseneinfahrt auf der Grepperstrasse aufs Trottoir zu gelangen und stürzte dabei.

Am Donnerstagmorgen kam es auf der Schwyzerstrasse in Brunnen zu einem Auffahrunfall zwischen einem Motorroller und einem Auto. Nach 7.30 Uhr prallte ein 53-jähriger Rollerfahrer ins Heck eines Autos und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte den Verunfallten ins Spital.

pd/rem


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: