Bote der Urschweiz

So soll die neue Seebodenalp-Bahn aussehen

KÜSSNACHT ⋅ Die Aktionäre der Luftseilbahn Küssnacht-Seebodenalp AG stimmen dem Bau einer Kompaktbahn für 4,8 Mio. Franken zu.

Ein Video vom Zentralschweizer Fernsehen Tele 1 über die neue Seebodenalp-Bahn in Küssnacht. (tele1.ch / youtube.com, 22. Januar 2014)

«Eine Kompaktbahn ist die einzige tragbare Lösung, die wir vom VR gegenüber den Aktionären vertreten können», so Paul Annen, VR-Vizepräsident und technischer Leiter, an der Generalversammlung. Er verwies auf die vergleichsweise geringen Kosten. Dennoch wird eine Aktienkapitalerhöhung unumgänglich sein.

Die geplante Kompaktbahn wird mit zwei Kabinen, wie sie in Gondelbahnen verwendet werden, bestückt sein. Eine Kabine fasst 15 Personen (10 Sitz- und 5 Stehplätze). Die neue Bahn bringt eine Kapazitätsleistung von 110 Personen pro Stunde.

red

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Schwyz Schwyz

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse