Alkoholisierter Neulenker zwingt Polizei zu Vollbremsung

EINSIEDELN ⋅ In der Nacht auf Sonntag schnitt ein Neulenker einer Polizeipatrouille den Vortritt ab. Der Autofahrer war alkoholisiert unterwegs und musste den Führerschein abgeben.

Eine Patrouille der Kantonspolizei Schwyz war am frühen Sonntagmorgen an einem Einsatz. Kurz nach 1 Uhr schnitt in Einsiedeln auf der Hauptstrasse in Richtung Bahnhof ein rasant von links herkommender Autofahrer den Vortritt ab. Eine Kollision konnte nur dank der Vollbremsung des Patrouillenautos verhindert werden, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

Eine anschliessende Kontrolle hat ein positives Ergebnis beim Atemalkoholtest ergeben, weshalb sich der Neulenker einer Blutprobe unterziehen musste. Er musste den Führerausweis an Ort und Stelle abgeben.

pd/chg


Login


 

Anzeige: