Berufsschule in Altdorf wird ausgebaut

ABSTIMMUNG ⋅ Das Berufs- und Weiterbildungszentrum Uri in Altdorf kann seine Platzprobleme lösen: Das Stimmvolk genehmigte den dafür notwendigen Baukredit in der Höhe von 8,4 Millionen Franken deutlich klar.

12'993 Stimmbürger im Kanton Uri gaben grünes Licht für den Ausbau der Berufsschule, 1793 votierten dagegen. Das entspricht einem Ja-Anteil von 87,9 Prozent. Die Stimmbeteiligung lag bei 59,7 Prozent.

Vorgesehen ist, mit einem neuen Erweiterungsbau zusätzlichen Platz zu schaffen. Geplant ist ein dreigeschossiger Neubau, der westlich des bestehenden Schulhauses zu stehen kommt. Die Erweiterung beinhaltet im Erdgeschoss einen Multifunktionsraum und in den beiden Obergeschossen je vier neue Schulzimmer. Die Kosten belaufen sich auf 8,4 Millionen Franken.

Baubeginn ist im Sommer 2016. Bezugstermin ist August 2017. Der Ausbau wird nötig, weil Schulzimmer, Gruppenräume und ein grosser Mehrzweckraum für einen zeitgemässen Unterricht fehlt.

Rund 800 Schüler besuchen das Berufs- und Weiterbildungszentrum in Altdorf. Weitere 1000 Personen nutzen das Weiterbildungsangebot.

rem


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: