So soll die neue Sport- und Freizeitanlage Pfaffenmatt aussehen

ERSTFELD ⋅ 4 Millionen Franken: So hoch ist der notwen­dige Kredit für die neue Sport- und Freizeit- anlage in der Pfaffenmatt.

red. In Erstfeld wird ein Detailprojekt für die neue Sport- und Freizeitanlage Pfaffenmatt vorgestellt. An der Abstimmung vom 8. März 2015 wurde dem Kreditbegehren von 1,4 Millionen Franken für den Landerwerb in der Pfaffenmatt zugestimmt. Mit der erworbenen Landfläche von rund 30 000 Quadratmetern kann die Sport- und Freizeit­anlage Pfaffenmatt zweckmässig erweitert werden. Geplant ist unter anderem eine Umrüstung auf ein Kunstrasenfeld. In der Zwischenzeit wurde ein Detailprojekt ausgearbeitet. Das Kreditbegehren von rund 4 Millionen Franken wird in der geheimen Abstimmung vom 12. Februar 2017 vorgelegt. Am Montag, 26. September, findet um 20 Uhr im Casinosaal in Erstfeld eine öffentliche Informationsveranstaltung statt. Dabei wird über den Projektumfang, die Finanzierung, die mögliche Nutzung und über den geplanten Betrieb der neuen Sport- und Freizeit­anlage Pfaffenmatt orientiert. Dazu sind die Erstfelder Bevölkerung und weitere Interessierte herzlich eingeladen.


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: