Schneefräse frisst sich durch den Schnee

SUSTEN ⋅ Schneefall in den Bergen zum Trotz: Ab sofort wird auch die Strasse des Sustenpasses vom Schnee befreit.

Der Sustenpass zwischen Wassen und Meiringen ist jeweils der letzte Zentralschweizer Pass, welcher zur Sommersaison für den Strassenverkehr geöffnet wird. Geplant ist, dass der Pass am 7. Juni für Autos und Töfffahrer offen ist.

Am 23. Mai öffnet der Gotthard, einen Tag später Furka und Klausen. Die Öffnung kann laut der Urner Baudirektion je nach Wetterentwicklung früher oder später erfolgen. Bereits seit dem 26. April befahrbar ist der Oberalppass.

rem

Mit Schleudermaschinen kämpfen die Mitarbeiter des Kantons Uri gegen die Schneemassen am Susten. Es ist der letzte Zentralschweizer Pass, der für den Strassenverkehr geöffnet wird. Voraussichtlich am 7. Juni soll er geöffnet werden.

Der Frühling soll jetzt definitiv Einzug halten. Auf der Passstrasse am Oberalp wurden Schneehöhen von bis zu vier Metern gefrässt. (Bilder: Eveline Beerkircher/Neue LZ)

  • Meterhohe Schneemassen am 23. Mai bei der Eröffnung des Gotthardpasses.
  • Wer über den Gotthard-Pass fährt, muss mit Schmelzwasser rechnen.
  • Der Gotthard ist rund eine Woche früher offen als im letzten Jahr.

Alle Urner Alpenpässe mit Ausnahme des Furkapasses sind seit dem 23. Mai offen. Aktuelle Bilder und ein historischer Blick zurück.


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: