Neue Luzerner Zeitung Online

Verkehrsroboter hat ausgedient

KANTON URI ⋅ Das Astra liess den winkenden Roboter an der A2 in Göschenen abmontieren. Er war der letzte seiner Art in der Schweiz.

20 Jahre lang hat er die Autofahrer vor dem Nordportal des Gotthardstrassentunnels mit einem Fähnchen zum Abbremsen animiert. Jetzt steht der winkende Roboter – der letzte seiner Art in der Schweiz – nicht mehr im Einsatz. Grund: Die Elektrik hat ausgedient. «Wir liessen den Roboter in der Vergangenheit schon oft reparieren», sagt Esther Widmer, Sprecherin des Bundesamts für Strassen (Astra). «Es gibt aber keine Ersatzteile mehr, und deshalb haben wir ihn nicht mehr zum Laufen gebracht» – respektive zum Winken. Ersatzmassnahmen sind derzeit keine geplant.

Sarah Weissmann

  

Login


 
Leserkommentare
  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    10.03.2015 10:24

    Dafür kommt dann eine Radaranlage die Geld abzockt!

Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Altdorf Altdorf

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse