17-Jähriger Luzerner im Klettergarten abgestürzt

SISIKON ⋅ Ein junger Luzerner hat sich beim Sturz beim Klettern verletzt. Er war zusammen mit einem Kletterkollegen im Klettergarten ob der Lidernenhütte unterwegs.
09. August 2017, 13:10

Der Unfall geschah bereits am 1. August, wie die Urner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Um 17 Uhr befanden sich zwei junge Männer auf einer Route im Klettergarten oberhalb der Lidernenhütte.

Aus derzeit unbekannten Gründen sei ein 17-jähriger Luzerner rund 15 Meter abgestürzt, heisst es in der Mitteilung. Der verletzte Mann wurde mit einem Helikopter der Rega geborgen.

pd/cv

 

Anzeige: