Kilometerlange Staus vor dem Gotthard

AMSTEG ⋅ Das bevorstehende Auffahrts-Wochenende hat bereits am Mittwochmorgen zu kilometerlangen Staus vor dem Gotthard-Strassentunnel in Richtung Süden geführt.

13. Mai 2015, 16:58

Erschwerend wirkte sich aus, dass die Gotthard-Bahnstrecke wegen der Zugkollision in Erstfeld lahm gelegt war. Gemäss dem Verkehrsinformationsdienst viasuisse war es bereits am Mittwochmorgen gegen 9.30 Uhr zu ersten Staus und Wartezeiten vor dem Gotthard-Nordportal in Göschenen gekommen.

Um 17 Uhr war die stehende Autokolonne in Richtung Tessin bereits auf zehn Kilometer angewachsen. Dies entsprach einer Wartezeit von einer Stunde und 35 Minuten. Die Einfahrt Göschenen ist gesperrt.

Da die meisten Verkehrsteilnehmer am Nachmittag losgefahren seien, werde der Stau vor dem Nordportal in Göschenen weiter zunehmen. Es sei sogar möglich, dass sich der Stau in Richtung Tessin erst am späten Abend oder sogar in der Nacht komplett auflösen werde.

sda/rem


Login


 

1 Leserkommentar

Anzeige: