Uri Tourismus blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

ALTDORF ⋅ Über 1000 Personen besuchten die Spurensuche Tell. Bei der Eröffnung des Neat-Tunnels koordinierte Uri Tourismus mehr als 1600 Übernachtungen. Nun steht ein personeller Wechsel an.
15. März 2017, 09:16

Mit dem Ja zum kantonalen Tourismusgesetz im Herbst 2012 sagte die Urner Bevölkerung auch Ja zur Gründung der Uri Tourismus AG. Diese nahm am 1. Januar 2013 ihren operativen Betrieb auf und ist seither Kompetenzzentrum und Koordinationsstelle für Positionierung, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und Gästebetreuung im Dienste der Partner und Dienstleister in der Erlebnisregion Urner Unterland.

Die Uri Tourismus AG konnte auch das vierte Geschäftsjahr erfolgreich abschliessen und erneut zahlreiche Projekte realisieren. Die beiden Hauptthemen waren Tell und der Gotthard. So wurde das Projekt «Enjoy Wilhelm Tell» mit der experimentellen Spurensuche «Tatort Tell» abgeschlossen. Über 1000 Personen besuchten das Erlebnis. Zusätzlich durfte das Ticket Center Uri erneut den Vorverkauf der Tellspiele Altdorf abwickeln.

Tunnelbesuche sollen zum Erlebnis werden

Seit Frühling 2016 betreut das Team der Tourist Information sämtliche Anfragen für das Tell-Museum und bucht die Führung im neugestalteten Museum in Bürglen.

Im Rahmen der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels koordinierte Uri Tourismus über 1600 Übernachtungen und war während des Eröffnungswochenendes mit einem touristischen Pavillon in Erstfeld präsent. Parallel dazu wurde die Weiterführung der Tunnelbesuche vorbereitet, die seit Februar 2017 unter dem Namen «Gotthard Tunnel-Erlebnis» wieder buchbar sind. Über zahlreiche weitere Aktivitäten gibt der Geschäftsbericht 2016 ( www.uri.info/geschaeftsberichte ) Auskunft.

Referat zum Thema Medienarbeit

Die GV der Uri Tourismus AG findet am 11. April im Hotel Bellevue in Seelisberg statt. Wie bereits im vergangenen Jahr ist die Generalversammlung öffentlich, und auch interessierte Nichtaktionäre sind als Gäste in Seelisberg herzlich willkommen. Neben der Abhandlung der Traktanden sowie einem Ausblick auf das Geschäftsjahr 2017 steht ein Kurzreferat von Reto Wilhelm, Inhaber von Panta Rhei PR, im Fokus. Er spricht über erfolgreiche Medienkommunikation im Tourismus und wie Destinationen und Betriebe sich dadurch nachhaltig von der Konkurrenz abheben können.

Neuer Geschäftsführer wird vorgestellt

Die Bauernmusik Altdorf wird für den musikalischen Rahmen der Generalversammlung sorgen. Schliesslich wird die bisherige Geschäftsführerin Martina Stadler offiziell verabschiedet und Michel Henry, ihr Nachfolger per 1. Juli 2017, vorgestellt. (red)

 

Hinweis

Zum Besuch der GV fährt ein Shuttlebus in Altdorf um 18 Uhr ab. Die Rückfahrt ab Seelisberg erfolgt um 22.30 Uhr. Aufgrund der begrenzten Platzzahl ist eine Anmeldung bis 31. März erforderlich unter Telefon 041 874 80 00 oder an info@uri.info.


Login

 
Leserkommentare

Anzeige: