Uri erhält ab Ostern zusätzliche Züge über die Gotthard-Bergstrecke

BAHNVERKEHR ⋅ Am Gotthard wird das Bahnangebot unter dem Jahr ausgebaut. Ab Ostern verkehren auf der Bergstrecke zusätzliche Züge. Zuvor war in Uri Kritik am neuen SBB-Fahrplan laut geworden. Nach Eröffnung des Basistunnels hätte sich das Angebot für Uri verschlechtert, hiess es mehrfach.
12. April 2017, 17:22

Die SBB bieten nun im Sommerhalbjahr über die Gotthard Panoramastrecke zusätzliche Verbindungen an. Das Angebot wird ergänzt mit dem geplanten Weekender-Zug ab Zürich direkt nach Flüelen-Erstfeld-Göschenen und weiter bis Bellinzona TI. Dies teilten die SBB und der Kanton Uri am Mittwoch mit.

Im Auftrag des Kantons Uri verkehrt ab Karfreitag jeweils am Freitag, Samstag und Sonntag um 6.55 Uhr eine Frühverbindung ab Göschenen direkt nach Bellinzona-Lugano-Mailand.

Damit erhalte das Urner Oberland eine attraktive Frühverbindung für Wanderer, Biker und Ausflügler in die Südschweiz beziehungsweise nach Mailand in Italien, schreibt die Urner Volkswirtschaftsdirektion. Als Zubringer zu diesem Frühzug bestünden Anschlüsse aus Richtung Andermatt und dem Urner Reusstal. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: