Betrunken und ohne Führerschein: Frau bleibt mit Auto auf Gleisen stecken

SCHATTDORF/SEEDORF ⋅ In Uri ist es am Wochenende zu zwei Verkehrsunfällen gekommen. Eine betrunkene Autofahrerin blieb in Schattdorf am Sonntag mit ihrem Auto auf den Gleisen stecken. In Seedorf kollidierte am Freitag ein Velofahrer mit einem Lastwagen.
15. Mai 2017, 14:41

In Schattdorf fuhr am frühen Sonntagmorgen um ca. 1.45 Uhr eine Frau in Richtung Parkplatz bei der Postfachanlage an der Militärstrasse. Das Auto mit Zürcher Kennzeichen blieb in der Folge auf den Gleisen stecken. Eine Atemalkoholprobe bei der Frau ergab über 2 Promille. Den Führerschein konnte die Urner Polizei ihr jedoch nicht wegnehmen – dieser war der Frau bereits entzogen worden. Der Sachschaden konnte laut Polizeimeldung noch nicht beziffert werden.

In Seedorf kam es am Freitagnachmittag kurz vor 15.30 Uhr zu einem Unfall. Ein Lastwagenfahrer bog von einer vortrittsberechtigten Strasse in die Grossriedstrasse ein. Auf dieser fuhr ein Urner Velofahrer, der in der Folge mit der linken Vorderseite des Lastwagens kollidierte. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 10'000 Franken.

pd/zfo

Anzeige: