Die Aussicht ist ein Renner

SEELISBERG ⋅ Der einmalig schöne Blick von Seelisberg auf See und Berge fasziniert die Besucher seit Jahrhunderten. Seelisberg hat aber noch weit mehr zu bieten.
11. Mai 2017, 04:39

Christoph Näpflin

Der deutsche Komponist Richard Wagner war so begeistert von seinem Aufenthalt in Seelisberg, dass er sich eine Beerdigung in Seelisberg wünschte, nur um auch noch nach seinem Tod die schöne Aussicht «geniessen» zu können. Der Genfer Maler Charles Giron liess sich vom Blick von Seelisberg aus auf das Rütli, auf den Urnersee und die stimmungsvolle Bergwelt zum Malen eines Wandbildes im Berner Nationalratssaal inspirieren. Das gleiche Bild empfängt auch die Gäste am Basler Hauptbahnhof. Diese herrliche Aussicht von Seelisberg aus begeistert die Gäste bis heute.

Bereits die Fahrt mit der romantischen Standseilbahn von der Schiffstation Treib zum Seelisberg bietet einen herrlichen Ausblick auf den Vierwaldstättersee und die Zentralschweizer Bergwelt. Im Dorf Seelisberg eröffnen die Aussichtspunkte am Schillerbalkon und auf der Marienhöhe dem Besucher den wohl besten Weitblick auf den tiefblauen Urnersee sowie die verschneite Bergwelt im Urner Reusstal. Bei der Marienhöhe informiert eine grosse Tafel über die exklusiven Pflanzengemeinschaften im ersten Urner Waldreservat.

Ausblick auf See und Berge vom Essenstisch aus

Von den Terrassen der Restaurants in Treib, Schwybogen und Rütli am See, im Restaurant Volligen, im Speisesaal des Hotels Bellevue in Seelisberg und im Bergrestaurant auf der Alp Weid lässt sich dieser Blick sogar beim Essen geniessen. Atemberaubend schön ist die Aussicht beim Schloss Beroldingen, das am Weg der Schweiz nach Bauen liegt. Jeden Mittwochnachmittag ist das Schloss öffentlich zugänglich. Die Schlosskapelle ist im Sommer täglich offen. Zahlreiche Wanderwege führen immer wieder zu herrlichen Aussichtpunkten, welche den Blick freigeben auf die farbenfrohe Komposition von See, Landschaft und Bergen. Ein spezieller Wandertipp ist der Förstertrail, der von der Marienkapelle Seelisberg aus von Aussichtskanzel zu Aussichtskanzel führt, bis der Blick am höchsten Punkt frei wird bis zur Stadt Luzern.

Ein Freilichttheater zum 100-Jahr-Jubiläum

Seelisberg Tourismus feiert in diesem Jahr das 100-jährige Bestehen. Am 20. Mai findet zum Start der Bade- und Campingsaison am Seelisberger Seeli ein Modellschifftreffen statt. Alle Besucher erhalten zudem gratis eine Jubiläumswurst vom Grill. Als Höhepunkt spielen 13 einheimische Schauspieler vom 6. bis 15. Juli die 100-jährige Tourismusgeschichte auf einer Waldbühne im Seelisberger Tannwald. Das unterhaltsame Theaterstück in fünf Akten bringt die Zuschauer zurück in frühere Zeiten und zeigt auf, wie die Gäste vor 100 Jahren Ferien gemacht haben und was sie sich im Hotel alles auf den Teller zaubern liessen.

Der Vorverkauf ist bereits angelaufen. Billette für eine der Aufführungen können bei Seelisberg Tourismus online unter www.seelisberg.com bestellt werden.


Leserkommentare

Anzeige: