Auto fängt im Gotthard-Tunnel Feuer

URI ⋅ Der Gotthard-Tunnel musste am Donnerstagnachmittag wegen eines Autobrandes in beide Richtungen gesperrt werden.
15. Juni 2017, 18:35
Der Lenker eines Autos mit deutschen Kennzeichen fuhr am Donnerstag, kurz nach 14 Uhr, im Gotthard-Strassentunnel in Richtung Süden. Nach einem Kilometer bemerkte er eine Abnahme der Motorenleistung, so die Urner Polizei. Er konnte das Auto anhalten und verlassen.

Dabei stellte er im Motorenbereich Feuer fest. Er versuchte mittels eines Feuerlöschers den Brand einzudämmen. Die automatisch alarmierte Schadenwehr Gotthard traf kurze Zeit später am Ereignisort ein und konnte den Brand löschen. Die Brandursache wird abgeklärt.

Der Sachschaden am Fahrzeug und am Strassenbelag beträgt rund 130'000 Franken. Der Gotthard-Strassentunnel musste für rund drei Stunden in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. 

pd/zfo

Anzeige: