Selbstkollision nach Überholmanöver – eine verletzte Person

WASSEN ⋅ Am Mittwochabend kam es in Wassen zu einem Selbstunfall. Ein Lenker wurde beim Überholen von einem entgegenkommenden Auto überrascht, verlor die Kontrolle und rutschte die angrenzende Wiese hinunter.
16. Juni 2017, 10:55

Am Mittwochabend kurz vor 17.15 Uhr fuhr ein Lenker eines Personenwagens mit niederländischem Nummernschild vom Sustenpass in Richtung Meien. Im Bereich «Goretzmettlen» überholte er einen vorausfahrenden Personenwagen. Dabei überraschte ihn ein korrekt entgegenkommender PW in der dortigen Kurve. Der Lenker mit dem niederländischen Nummernschild verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, kollidierte mit den rechtsseitigen Kolonnensteinen und rutschte rund fünf Meter in das angrenzende Wiesland hinunter. Ein Baum stoppte schliesslich den Wagen.

Der Beifahrer des niederländischen Personenwagens klagte über Schmerzen, verzichtete aber auf eine medizinische Betreuung vor Ort. Der Sachschaden beträgt rund 11'000 Franken.

pd/fmü

Anzeige: