Studenten feiern Jubiläum in Altdorf

ALTDORF ⋅ Die Studentenverbindung Rusana der Kantonalen Mittelschule Uri feierte am Wochenende ihr 100-jähriges Bestehen. Die Feierlichkeiten dauerten gleich zwei Tage.
16. April 2018, 05:00

Elias Bricker

elias.bricker@urnerzeitung.ch

Rund 135 Personen mit traditionellen Uniformen, roten Mützen, mit Schwertern und Fahnen sorgten am Samstag in Altdorf für Aufsehen. Zudem machten einige von ihnen mit einer kleinen Kanone richtig Krach. Das hatte einen guten Grund: die Urner Studentenverbindung Rusana feierte am Wochenende im Dorfkern ihr 100-jähriges Bestehen.

Die Vereinigung wurde 1918 im Kollegium Karl Borromäus in Altdorf gegründet, mit dem Ziel die Kameradschaft unter den Gymnasiasten zu fördern. Für viele Kollegischüler – insbesondere für die Internen des ehemaligen Internats – war die Rusana während Jahrzehnten die einzige Möglichkeit, regelmässig aus den Schulmauern auszubrechen und in den Ausgang zu gehen. Die Rusana bleibt aber für ihre Mitglieder in der Regel auch nach der Schulzeit ein wichtiger Treffpunkt – ein Leben lang.

Die zweitägigen Feierlichkeiten begannen am Samstagnachmittag mit einem Gottesdienst in der Kirche St. Martin mit Zelebrant Pfarrer Daniel Krieg. Christian Arnold umrahmte die Messe musikalisch. Anschliessend zogen die Studenten und so genannten Altherren zusammen mit den Gästen und Delegationen in einem Umzug durch das Dorf zum Zeughaus auf dem Lehnplatz, wo Regierungsrat und Ehren-OK-Präsident Urs Janett die Anwesenden zum Festakt begrüsste.

Stefan Fryberg hält die Festrede

Das Nachtessen und der Festkommers, umrahmt von studentischen Liedern und dem Echo vom Poschtsack, hielten die Rusaner im Mehrzweckgebäude im Winkel ab. Das Fest wurde von der Altherrenschaft der Rusana unter der Leitung von Silvana Frei organisiert.

Die eigentliche Festrede hielt alt Regierungsrat Stefan Fryberg. Er fragte sich dabei, ob früher wirklich alles besser war. Am Sonntag liess die Studentenverbindung Rusana mit ihren Gästen das Jubiläum mit einer Schiffsfahrt aufs Rütli und einem Mittagessen im Rütlihaus gemütlich ausklingen.


Anzeige: