Töfffahrer nach Unfall mit Rega ins Spital geflogen

URI ⋅ In Unterschächen ist ein Töfffahrer verunfallt. Er verletzte sich und musste mit der Rega ins Spital eingeliefert werden.
15. September 2017, 17:10

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Uri am Freitagnachmittag gegen 15.30 Uhr. Der 49-jährige Töfffahrer aus dem Kanton Aargau fuhr vom Klausenpass talwärts in Richtung Bürglen. Gemäss eigenen Aussagen verbremste sich der Töfffahrer kurz nach dem Hotel Klausenpasshöhe, verlor das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Dabei verletzte er sich. Er musste mit der Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen werden. Der Töff erlitt Totalschaden.

pd/rem

Anzeige: