Urschner Senioren ziehen bald um

ANDERMATT ⋅ Die Bauarbeiten am Seniorenzentrum in Andermatt kommen gut voran. Jetzt ist klar: Im November ist der Neubau bezugsbereit.
12. April 2018, 21:58

Der Neubau des Seniorenzentrums in Andermatt wird im November bezugsbereit sein. Das teilte Talammann Hans Regli am Donnerstagabend anlässlich der ausserordentlichen Talgemeinde der Korporation Ursern in Andermatt mit.

Das neue Seniorenzentrum umfasst 30 Einerzimmer und zwei Ferienstudios. Für das Projekt wurden rund 14 Millionen Franken budgetiert.

Der Neubau an der Gotthardstrasse – am Standort der früheren Poststelle – wird das bisherige Betagten- und Pflegeheim an der Parkstrasse ersetzen. Dieses wurde 1988 in einem zuvor anders genutzten Gebäude eröffnet. Doch die Liegenschaft entspricht eigentlich längst nicht mehr den Anforderungen an ein Pflegeheim. Zudem ist es heute vom mächtigen Sawiris-Prunkhotel «The Chedi» komplett eingekesselt.

Bauherrin ist – wie beim 2016 eröffneten Gesundheitszentrum – die Stiftung Betagten- und Pflegeheim Ursern, in der die Einwohnergemeinden Andermatt, Hospental und Realp, die Bürgergemeinde Andermatt und die Korporation Ursern vertreten sind.

eb


Anzeige: