Der Jahresrückblick 2014 in Bildern

HIGHLIGHTS ⋅ Das war das Jahr 2014: Tauchen Sie ein in die schönsten und wichtigsten Bildern der vergangenen zwölf Monate.
26. Dezember 2014, 10:01
  • Stanislas Wawrinka gewinnt das Australian Open gegen Rafael Nadal.  (© Keystone)
  • Die Toronto Maple Leafs haben das sechste Winter Classic der NHL gegen die Detroit Red Wings vor einer Weltrekordkulisse mit 3:2 gewonnen. 105'491 Zuschauer sahen das Spiel bei Schneefall und Minusgraden im Michigan Stadium. (© Keystone)
  • Cristiano Ronaldo wird in Zürich zum besten Fussballer des Jahres gewählt und umarmt ein Kind.  (© Keystone)

Eine Auswahl der besten Sportbilder 2014, chronologisch geordnet.

  • Darf in keinem People-Jahresrückblick fehlen:  George Clooney und seine Verlobte, die Libanesisch-Britische Anwältin Amal Alamuddin im September in Venedig. (© Keystone)
  • Sie hatten 2014 ihren Durchbruch am Gotthard: Bergbauarbeiter feiern mit Ex-Miss-Schweiz Christa Rigozzi, Mitte, im Zugangsstollen bei Faido. (© KARL MATHIS)
  • Atemlos: Obwohl bereits Ende 2013 erschienen, wurde Helene Fischers Hit pausenlos durch die nächtlichen Gassen gehauen. (© Keystone)

Kleiner Prinz, Metzgerstochter, gottähnliche Rapper und wer die Welt 2014 sonst noch atemlos gemacht hat.

  • Besonders eilig hatte es ein Bote, der das Kantonsspital in Stans im September belieferte. Der Fahrer parkierte seinen Lieferwagen auf dem Kundenparkplatz. Beim Wegfahren jedoch wählte der Lieferant eine ungewöhnliche Abkürzung – und blieb prompt auf der Treppe stecken, die zum unteren Parkplatz führt. Für einmal war nicht ein GPS-Gerät schuld, das dem Fahrer einen falschen Weg gewiesen hätte – ein solches hatte 2013 für den Zwischenhalt eines Autos auf der Luzerner Rathaustreppe gesorgt. In Stans jedoch brütete der Fahrer gerade über seinen Lieferscheinen – und war drum abgelenkt. (© Kantonspolizei Nidwalden)
  • Ein 19-jähriger Autofahrer hat es im Oktober geschafft, nicht nur ohne anzuhalten eine Polizeikontrolle zu durchfahren, sondern auch komplett zu ignorieren, dass ihm die Polizisten daraufhin mit Blaulicht und Horn folgten. Nichts, was die Polizei unternahm, brachte ihn zum Stoppen. Der junge Mann fuhr seelenruhig weiter – und war ganz erstaunt, als er beim Abbiegen in Richtung Eschenring plötzlich das vorausfahrende Patrouillenfahrzeug rammte. Völlig perplex versicherte er, nicht etwa Alkohol hätte ihn dazu bewogen, davonzufahren. Er sei ganz auf sein Mobiltelefon fokussiert gewesen. (© Polizeimeldungen)
  • Sein Schicksal gab 2014 für kurze Zeit in der halben Schweiz zu reden: Quasimodo, der Pechvogel unter den Katern, geriet im Juli ins Gitter der Frontstossstange eines Autos. (© Luzerner Polizei)

Im Jahr 2014 mussten sich die Polizisten in der Zentralschweiz mit vielen ernsten Fällen beschäftigen – an einige aber dürften sie mit einem Schmunzeln zurückdenken..

Spielen Sie mit bei unserem Jahresquiz

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die Online-Redaktion der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben lässt die vergangenen Monate nochmals Revue passieren. Darum haben wir für Sie ein unterhaltsames Quiz zusammengestellt. Es winken attraktive Preise!
Quiz auf www.luzernerzeitung.ch/jahresquiz


Leserkommentare

Anzeige: