Archive öffnen die Türen für die Bevölkerung

ZENTRALSCHWEIZ ⋅ Der 9. Juni ist der schweizerische Tag des Archivs. Auch fünf Archive aus unserer Region machen mit.
06. Juni 2017, 10:12

Keine Aufzeichnungen, keine Erinnerungen, keine Demokratie! Mit dieser Überzeugung begehen am 9. Juni Archivare aus aller Welt den Internationalen Archivtag. Die Archive der Schweiz unterstützen diese Initiative und führen den alle fünf Jahre stattfindenden schweizerischen Archivtag durch.

In der ganzen Schweiz finden Veranstaltungen statt, die Arbeit und Wissen von Archivaren zeigen und die Geschichten, welche in den Archiven schlummern, zum Leben erwecken. Auch fünf Archive aus unserer Region machen mit:

Stadtarchiv Luzern: Virtuelle Rundgänge durch das Stadtarchiv.

Staatsarchiv Nidwalden: Das Staatsarchiv Nidwalden bietet unter dem Motto «Luftbild – Stammbuch – Gräberfeld. Vielfalt im Staatsarchiv Nidwalden» Einblicke in die Arbeit. Die Mitarbeiter präsentieren Themen, Archivstücke und archäologische Funde, die Ihnen am Herzen liegen oder mit denen sie sich aktuell beschäftigen.
15-20 Uhr, Stansstaderstrasse 54 in Stans, Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

Staatsarchiv Obwalden: Das Staatsarchiv Obwalden lässt in seine Bestände sehen und hören. Zu sehen gibt es Obwalden auf bald hunderjährigen Stereobildern, digitale Urkunden, unbekannte Fotos sowie ein «Best of»-Landsgemeinde.
Das Rathaus Sarnen ist am 10. Juni von 9-16 Uhr offen.

Staatsarchiv Uri: Das Staatsarchiv Uri zeigt die Vielfalt mit Konzerten, Vorträgen, Fotografien und Filmen.
17-21 Uhr, Bahnhofstrasse 13, Altdorf.

Doku-Zug: Vortrag im öffentlichen Dokumentationszentrum (Doku-Zug) des Kantons Zug mit Patrick Kenel von Wikipedia Schweiz.

rem


Leserkommentare

Anzeige: