Biere aus unserer Region ausgezeichnet

ZENTRALSCHWEIZ ⋅ Am 1. Swiss Beer Award sind 175 Biere ausgezeichnet worden – zahlreiche auch aus unserer Region.
29. November 2017, 16:00

Am Swiss Beer Award in Bern, der ersten nationalen Prämierung von Bieren 31 verschiedener Stile, sind am Mittwochabend insgesamt 175 Biere mit Gold- und Silber-Labels ausgezeichnet worden. Eingereicht worden waren 220 Biere von 51 Brauereien.

Die mit dem Silber-Label ausgezeichneten Biere sind sehr gute Vertreter des jeweiligen Bierstils. Gold-Label-Biere stehen für hervorragende Braukunst, welche den Bierstil in idealer Weise interpretiert und darüber hinaus für das gewisse Etwas sorgt.

Aus unserer Region haben folgende Unternehmen eine Auszeichnung erhalten:

  • Heineken Switzerland AG für die Biere Eichhof Bügel (gold), Spiess (gold), Braugold (silber), Hubertus (gold), Kloster (gold), Barbara (gold), Pony (silber) und Retro (gold) sowie Calanda Glatsch (gold), Edelbräu (silber), Radler 0.0 (silber) und Holunder Minze (silber) sowie Ittinger (silber).
  • Brauerei Luzern AG für die Biere Luzerner Bier Original (silber), Weizen (silber) und India Pale Ale (silber)
  • Brauerei Hüttenbräu Ruswil für die Biere APA American Pale Ale (silber) und Stout (silber)
  • Soorser Bier für das Bier Soo. happy (silber)
  • Brauerei Einhorn AG in Hünenberg für die Biere Hünenberger Lager unfiltriert (silber) und das Eichefrässer - Ale Bond (gold)
  • Brauerei Baar AG für die Biere Hopfemandli Zuger Lager Hell (gold), Erdmandli Zuger Amber-Bier (silber), Zuger Bügel Spezial (gold), das Goldmandli Spezial dunkel (gold) und das Zuger Hirsebier (gold)
  • Brauerei Sutton, Dallenwil für die Biere Sutton/Keimling «Hill of Angels-Abbey Dubbel» (silber), Swiss Gold (silber), Butcher's Brown Ale (silber) sowie Burton IPA (silber)
  • Brauerei Rosengarten AG, Einsiedeln für die Biere Einsiedler Weizen (gold), Einsiedler Alpenbier Naturtrüb (silber) und Maisgold (silber).

Die Biere wurden nach ihrer Optik (Schaum, Farbe), Aromatik (Aromen und Fehlaromen), ihrem Geschmack, der Konsistenz, dem Nachtrunk und dem Gesamteindruck bewertet. Die Fachjury bestand aus Sensorikern der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Bier-Sommeliers, Braumeistern, Bierexperten und erfahrenen Prüfern.

Der Swiss Beer Award hat zum Ziel, die schweizerische Braulandschaft mit ihrer Biervielfalt und Qualität der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Insgesamt gibt es in der Schweiz 830 offizielle Braustätten.

pd/rem


Leserkommentare

Anzeige: