Knapp an einem Sommertag vorbeigeschrammt

WETTER ⋅ Am Mittwoch dürfte es in Luzern erstmals Sommer werden. Heute Dienstag reicht es dafür noch nicht ganz. Ab Freitag wird es ungemütlich.
16. Mai 2017, 17:51

In der Meteorologie spricht man ab einer Temperatur von 25 Grad von einem Sommertag. Nur knapp verfehlt wurde dieser Wert am Dienstag in Luzern mit 24,6 Grad (Stand 17 Uhr), wie Meteonews mitteilt. Am wärmsten war es mit 28 Grad in Visp. Auch sonst war es im Rhonetal, in der Nordwestschweiz, auf der Alpensüdseite, sowie lokal im Rheintal und im Unteraargau über 25 Grad warm.

Morgen Mittwoch steigt das Quecksilber weiter an, so dass in der Zentralschweiz verbreitet der erste Sommertag dieses Jahres gemessen werden dürfte.

Wer das schöne Wetter geniessen möchte, sollte dies in diesen Tagen tun. Denn bereits am Donnerstag steigt das Schauer- und Gewitterrisiko an. Die Temperaturen steigen auf 22 Grad.

Rechtzeitig aufs Wochenende wird es ungemütlich: Eine Kaltfront sorgt ab Freitag für viele Wolken und Regen. Die Schneefallgrenze sinkt von 1500 bis gegen 1000 Meter. Die Höchstwerte betragen am Freitag im Flachland 14 Grad, am Samstag 16 Grad.

Wetterprognosen & Webcams

Wetterprognosen für alle Zentralschweizer Regionen und viele Webcams finden Sie auf www.luzernerzeitung.ch/wetter.

Wo ist der Sommer am schönsten?

Senden Sie uns Ihr Leserbild. Ihr Leserbild laden sie direkt auf Luzernerzeitung.ch/leserbildeinsenden hoch. Alle Bilder werden auf unserem Internet-Portal veröffentlicht, die besten auch auf unserer Facebook-Seite sowie honorarfrei in der Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

  • Bergstation Urmiberg mit Blick auf den Vierwaldstättersee
  • Milchstrasse auf dem Zugerberg
  • Nase - engste Stelle des Vierwaldstättersees mit Ennetbürgen und Buochs im Hintergrund

Leserinnen und Leser präsentieren ihre schönsten Bilder des Sommers in der Zentralschweiz. Klicken Sie sich durch die Galerie.


Leserkommentare

Anzeige: