Neue Luzerner Zeitung Online

Auto kracht frontal in eine Hauswand

NEUHEIM ⋅ Ein Autofahrer ist am Montagabend von der Strasse abgekommen und in eine Fassade geprallt. Der Mann hatte ein medizinisches Problem.

Kurz nach 18.40 Uhr fuhr der Mann (73) auf der Oberen Rainstrasse in Neuheim, als er – scheinbar wegen Unterzuckerung – die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Dies berichtet die Zuger Polizei am Dienstagmorgen.

Das Auto fuhr gut zehn Meter unkontrolliert über eine Wiese und prallte anschliessend frontal gegen eine Hausmauer. Leicht verletzt und zwecks weiterer Abklärungen wurde der Mann vom Rettungsdienst Zug ins Spital gebracht.

Die Schadenssumme beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 100'000 Franken. Neben der Zuger Polizei und des Rettungsdienstes Zug stand auch die Feuerwehr Neuheim im Einsatz. Sie leitete Sicherheitsmassnahmen für die beschädigte Liegenschaft ein.

pd/nop

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Zug Zug

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse