Neue Luzerner Zeitung Online

Ermittler heben Indoor-Hanfanlage aus

BAAR ⋅ Die Zuger Strafverfolgungsbehörden haben in Baar eine Indoor-Hanfanlage ausgehoben. Zwei Männer wurden verhaftet und rund 700 Hanfpflanzen beschlagnahmt.

Ermittlungen der Zuger Polizei und der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug führten am Donnerstagabend zur Durchsuchung eines Firmengebäudes in Baar. Dabei hoben die Einsatzkräfte eine auf mehrere Räume verteilte, professionell ausgestattete Indoor-Hanfanlage aus. Rund 700 Pflanzen wurden von den Strafverfolgungsbehörden beschlagnahmt.

Zwei Männer im Alter von 43 und 32 Jahren wurden festgenommen. Die beiden Verhafteten sind deutsche bzw. kroatische Staatsangehörige und sind in den Kantonen Zürich und Aargau wohnhaft.

Darüber hinaus stellten die Fahnder für eine allfällige spätere Vermögenseinziehung ein Auto sicher, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Freeitag mitteilten.

pd/zim

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Zug Zug

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse