FDP Cham schliesst Kantonsrat Beat Sieber nicht aus

PARTEIEN ⋅ Der Zuger Kantonsrat Beat Sieber, der diese Woche aus der FDP-Kantonsratsfraktion ausgeschlossen worden ist, bleibt Mitglied der Partei. Der Vorstand der FDP Cham hat sich am Mittwochabend gegen einen Parteiausschluss ausgesprochen, wie die Partei mitteilte.

Der Vorstand der FDP Cham bedaure den Fraktionsausschluss, könne den Entscheid der FDP-Fraktion jedoch nachvollziehen. Innerhalb der Sektion habe sich Sieber stets korrekt verhalten. Die FDP Cham sehe deshalb keinen Grund zum Handeln.

Grund für den Konflikt zwischen Sieber und der Kantonsratsfraktion ist nach Angaben der Partei "unakzeptables Verhalten" im Zusammenhang mit Siebers Kandidatur zum Kantonsrats-Vizepräsidenten.

Begründet wurde der am Montagabend einstimmig beschlossene sofortige Rauswurf aus der Fraktion nicht mit seiner "wilden Kandidatur", ausschlaggebend sei vielmehr sein unkollegiales Verhalten im Zusammenhang mit der Nominierung des Vizepräsidenten gewesen. Sieber habe Unwahrheiten erzählt über den - schliesslich gewählten - Thomas Lötscher (FDP) und ihn diffamiert.

sda


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: