Neue Luzerner Zeitung Online

Illegales Glücksspiel in Baar

RAZZIA ⋅ Bei einer Razzia gegen illegales Glücksspiel hat die Zuger Polizei in Baar mehrere Tausend Franken Bargeld sichergestellt. Ausserdem wurde eine Frau festgenommen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat die Polizei in einem Klublokal in Baar eine Razzia durchgeführt. Der aus Mazedonien stammende 38-jährige Betreiber steht im Verdacht, während Monaten illegales Glücksspiel und verbotene Sportwetten organisiert zu haben, teilten die Zuger Strafverfolgungsbehörden mit.

Im Lokal wurden Wettcomputer und Spielterminals sowie mehrere Tausend Franken Bargeld sichergestellt. Der Klubbetreiber muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Ausserdem fand die Polizei eine Serbin, die ohne Bewilligung erwerbstätig war und sich ohne rechtmässige Aufenthaltserlaubnis in der Schweiz aufhält. Die 30-Jährige wurde zu einer Geldstrafe verurteilt und muss das Land verlassen. Für die nächsten drei Jahre darf sie nicht mehr in die Schweiz einreisen.

pd/rlw

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Zug Zug

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse