International gesuchter Betrüger verhaftet

ZUG ⋅ Zusammen mit der Eidgenössischen Zollverwaltung und dem Grenzwachtkorps hat die Zuger Polizei am Dienstag ausländische Fahrzeuge kontrolliert. Ein international gesuchter Mann wurde festgenommen.

Zwischen 15:00 und 18:00 Uhr überprüften Grenzwächter und Angehörige der Zuger Polizei an der Chamerstrasse in Zug 21 Autos und kontrollierten deren Insassen. Dabei wurde ein 60-jähriger Österreicher verhaftet. Er war im Schengener Informationssystem durch die ungarischen Behörden wegen Betrugs zur Festnahme ausgeschrieben. Ein weiterer Österreicher und ein Deutscher mussten vor Ort nicht bezahlte Ordnungsbussen begleichen.

Bei fünf aus Deutschland (4) bzw. Italien (1) eingeführten Autos besteht der Verdacht auf Zollwiderhandlungen oder verpasste Anmeldefristen. Die Zolldirektion hat entsprechende Abklärungen in die Wege geleitet.

Schweizer Kontrollschilder innert Jahresfrist

Ausländische Fahrzeuglenker und -halter mit Aufenthaltstitel in der Schweiz sind gemäss Zollgesetz verpflichtet, bei der Einreise ihre Motorfahrzeuge bei der Zollverwaltung anzumelden. Innert Jahresfrist müssen diese mit Schweizer Kontrollschildern versehen sein. Auch ein Schweizer Führerausweis muss spätestens ein Jahr nach der Einreise beantragt sein.

pd/shä


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: