International gesuchter Kreditkartendieb verhaftet

ZUG ⋅ Die Zuger Strafverfolgungsbehörden haben einen seit Herbst 2014 gesuchten Kreditkartendieb verhaftet. In Grossbritannien ist der 42-jährige Mann wegen mehrfachen schweren Raubs zur Verhaftung ausgeschrieben.

Der Beschuldigte wurde bereits am 15. Januar 2015 in flagranti festgenommen, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Donnerstag mitteilten. Zuger Polizisten hatten ihn beobachtet, wie er in der Innenstadt von Zug Briefkästen durchsuchte. Die gezielte Fahndung nach dem Mann hatte mehrere Wochen gedauert.

Ursprung der Aktion waren mehrere Diebstähle von Kreditkarten im Herbst 2014. Die zunächst unbekannte Täterschaft klaubte im Raum Zug von Finanzinstituten versendete Kreditkarten mitsamt PIN aus Briefkästen und bezog danach Bargeld oder tätigte Einkäufe in Warenhäusern. Die Deliktssumme beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

Untersuchungshaft angeordnet

Wie die Ermittlungen zeigten, trat der Mann seit Jahren mit diverse Aliasnamen und gefälschten Ausweisschriften in verschiedenen europäischen Ländern auf. Seine tatsächliche Staatsangehörigkeit dürfte Armenien sein. In Grossbritannien ist er wegen schweren Raubs in mehreren Fällen zur Verhaftung ausgeschrieben.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug hat eine Untersuchung eröffnet. Der 42-Jährige befindet sich in Untersuchungshaft. Er ist teilweise geständig.

pd/zim


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: