Neue Luzerner Zeitung Online

Beinbruch wegen Sonnenfinsternis

BAAR ⋅ Beim Beobachten der Sonnenfinsternis am Freitagvormittag hat sich in Baar ein Mann verletzt. Der Rettungsdienst Zug brachte ihn ins Spital.

Kurz vor 10.30 Uhr begab sich ein 49-jähriger Mann an der Ruessenstrasse in Baar nach draussen, um die Sonnenfinsternis zu bestaunen. Beim Blick gen Himmel machte er einen Fehltritt und stürzte eine rund 50 Zentimeter hohe Rampe hinunter.

Mit Verdacht auf einen Beinbruch brachte ihn der alarmierte Rettungsdienst Zug ins Spital.

pd/nop

 

  • SONNENFINSTERNIS, ASTRONOMIE,
  • SONNENFINSTERNIS, ASTRONOMIE,

Die Sonne wurde am 20. März 2015 teilweise vom Mond verdeckt.

Login


 
Leserkommentare (2)
  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 20.03.2015 12:58

    Guten Tag
    Ich darf noch anfügen, dass der "Mann" nicht wegen der Sonnenfinsternis von der Rampe fiel, sondern bereits 20 Minuten davor leider beim Arbeiten auf der Rampe ausgerutscht und anschliessend mit dem Oberschenkel an der Kante aufgeprallt ist. Der "Mann" durft anschliessend liegend, während er auf den Rettungsdienst wartete, die Sonnenfinstenis auch noch beobachten.

    Freundliche Grüsse,
    die Arbeitskolleg/innen von dem "Mann" zwinkern

  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 20.03.2015 15:46
    als Antwort auf das Posting von Ramona Schicker, Baar am 20.03.2015 12:58

    Gute Besserung

Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Zug Zug

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse