Neue Luzerner Zeitung Online

2'300 Franken aus Handtasche geklaut

CHAM ⋅ Einer 87-jährigen Frau wurden über 2'000 Franken Bargeld aus der Handtasche gestohlen. Verdächtigt wird eine weibliche Täterschaft im Teenageralter.

Die Geschädigte ging am Freitag kurz vor 12 Uhr ins Chamer Neudorf-center zum posten. In ihrer Handtasche führte sie mehr als 2'000 Franken Bargeld mit sich. Während des Einkaufs stahl ihr eine nicht bekannte Täterschaft – möglicherweise zwei weibliche Teenager – unbemerkt das Geld aus der Handtasche.

Wegen Diebstahlgefahr rät die Polizei davon ab, grosse Geldbeträge auf sich zu tragen. Portemonnaies tragen Sie am besten in einer abschliessbaren Innentasche. Die Handtasche sollte immer geschlossen und mit der Öffnung gegen die Körperseite getragen werden.

pd/uus

Login


 
Leserkommentare
  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 24.01.2015 09:36

    Du sollst nicht stehlen! heisst das 7. Gebot Gottes. Das reicht.

Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Zug Zug

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse