Neue Luzerner Zeitung Online

Spurwechsel auf der A4 – zweimal Totalschaden

VERKEHRSUNFALL ⋅ Auf der A4 zwischen Rütihof und Küssnacht hat am Samstagabend ein Autofahrer beim Wechsel auf die Normalspur ein Auto übersehen. Die beiden Fahrzeuge schrammten 100 Meter der Leitplanke entlang.

Ein62-Jähriger Lenker wollte von er Überholspur auf die Normalspur wechseln und übersah dabei ein anderes Auto. Er rammte dieses mit seinem Fahrzeug und drückte es in die rechte Leitplanke. Die Autos verkeilten sich und standen erst nach rund 100 Metern auf dem Pannenstreifen still.

Die beiden Autos erlitten Totalschaden in der Höhe von über 20 000 Franken, teilten die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Sonntag mit. Der Sachschaden an der Leitplanke könne noch nicht beziffert werden. Die Polizei nahm dem Unfallverursacher den Führerausweis ab. (sda)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Zug Zug

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse