Verein vermittelt über 1300 Jobsuchende

ZUG ⋅ Der Verein für Arbeitsmarktmassnahmen hat im vergangenen Jahr leicht mehr Stellensuchende vermittelt als im Vorjahr. Die erwarteten negativen Auswirkungen der Wirtschaftsentwicklung auf den Arbeitsmarkt im Kanton Zug blieben weitgehend aus.

Im Jahr 2015 hat der Verein für Arbeitsmarktmassnahmen 1378 Stellensuchende vermittelt; das sind leicht mehr als im Vorjahr (1339). «Das Jahr 2015 war in Bezug auf den Arbeitsmarkt im Kanton Zug eher ruhig. Die Stellenlosenzahlen blieben fast das ganze Jahr konstant und stiegen erst im letzten Quartal an», erklärt Fredy Omlin, Geschäftsführer des Vereins.

Die Arbeitslosenquote im Kanton Zug von rund 2,5 Prozent ist im nationalen und internationalen Vergleich sehr tief. Dies widerspiegele die anhaltende Prosperität des Kantons Zug als Wirtschaftsplatz und im Arbeitsmarkt, so Omlin.

pd/rem


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: