Neue Luzerner Zeitung Online

Kantonsrat will Datenschutz-Regelung für Stromzähler

ENERGIE ⋅ Wer sitzt wann in der Badewanne? Wer geht gerne spät ins Bett? Solche Informationen lassen sich aus intelligenten Stromzählern, so genannten Smart Meters, herauslesen. Der Zuger Kantonsrat will die Smart Meters deshalb dem Datenschutz unterstellen.

Die Netzbetreiber sollen die Kundendaten höchstens einmal pro Monat abrufen. Es soll ihnen zudem verboten werden, die Daten weiterzugeben. Einzige Ausnahme ist die Übermittlung an die Energiefirmen, damit diese die Rechnung erstellen können.

Länger als zwei Jahre dürfen die Daten ausserdem nicht auf den Stromzählern gespeichert werden. Der Kantonsrat hat am Donnerstag in erster Lesung das Energiegesetz um entsprechende Abschnitte ergänzt. Die zweite Lesung mit Schlussabstimmung folgt in einigen Wochen.

sda

Login


 
Leserkommentare
  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 30.01.2015 03:24

    Es wird ja immer schlimmer. Jetzt werden auch noch "Stromdaten" ausgewertet und weiterverkauft. Der gläserne Mensch wird immer durchsichtiger und damit verletzlicher. Wofür werden diese Daten für zwei Jahre gespeichert? "Ablesen" des Verbrauches für die Rechnungstellung und wenn unbedingt nötig die nackten Daten ohne Namenszugehörigkeit speichern.
    Das hat mit Persönlichkeitsschutz zu tun, welcher immer mehr ausser Acht gelassen wird.

Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Schlagzeilen

Anzeige:

Webcam

Zug Zug

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse