Neue Luzerner Zeitung Online

Zug unterstützt Signer-Werk «Seesicht»

ZUG ⋅ Die Kunstgesellschaft Zug erhält vom Zuger Regierungsrat 130'000 Franken aus dem Lotteriefonds für die Installation und den Betrieb des Werks «Seesicht» von Roman Signer.

Dieses wird für die Dauer von 10 Jahren am Ufer bei der Rössliwiese in Zug installiert. Das frei zugängliche Werk ergänze die im Kunsthaus Zug deponierte grösste Signer-Sammlung der Schweiz, heisst es in einer Mitteilung der Regierung vom Mittwoch. Der 76-jährige Bildhauer, Zeichner sowie Aktions- und Konzeptkünstler lebt und arbeitet in St. Gallen.«Seesicht» besteht aus einer eingeschlossenen Treppe, die vom Seeufer aus unter den Wasserspiegel führt. Am Ende der Treppe gibt eine grosse Glasscheibe den Blick in den Zugersee frei.

Im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten und abhängig vom Wetter werden darin verschiedene Licht- und Farbstimmungen sicht- und erlebbar. Der Blick auf den Seegrund erinnere zudem an die Vorstadt-Katastrophe, deren Trümmer in der Nähe des Standorts auf dem Grund liegen, wie es in der Mitteilung heisst.

sda

Login


 
Leserkommentare (2)
  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 11.03.2015 18:35

    Wie zweckgebunden. Solche 'Kunst' ist immer Lotterie wie man sieht.

  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 11.03.2015 16:41

    Die Verwandten meiner Frau, die aus Russland stammt, lachen immer und immer wieder über die "Schweizer Kunst", wenn man das überhaupt so nennen kann:-)!

Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Zug Zug

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse